Wie Sie ein Logo für Ihre Website erstellen (Anleitung für Anfänger)

Wie Sie ein Logo für Ihre Website erstellen (Anleitung für Anfänger)
Paul Steele

Sie möchten ein Logo für Ihre Website entwerfen? Vielleicht können Sie sich keinen professionellen Designer leisten, aber Sie befürchten, dass Ihre Fähigkeiten im Grafikdesign der Aufgabe nicht gewachsen sind.

Ihr Logo ist ein wichtiger Bestandteil Ihrer Markenidentität: Es soll nicht nur hochwertig aussehen, sondern auch die Identität und die Werte Ihrer Marke vermitteln.

In diesem Leitfaden für Einsteiger zeigen wir Ihnen, wie Sie ein Logo für Ihre Website erstellen können. Wir gehen verschiedene Lösungen durch, damit Sie diejenige auswählen können, die Ihnen am besten gefällt.

Warum Sie ein Logo für Ihre Website erstellen müssen

Viele Menschen auf der ganzen Welt erkennen große Marken an ihren Logos. Wenn man im Ausland die ikonischen Goldenen Bögen von McDonald's sieht, erkennt man sie sofort und weiß, was dort auf der Speisekarte steht.

Das ist die Kraft der Markenbildung, und ein Logo spielt die wichtigste Rolle beim Aufbau dieses Rufs.

Ganz gleich, ob Sie einen Blog erstellen, eine Website einrichten oder einen Online-Shop eröffnen - ein einzigartiges Logo verleiht Ihrer Marke ein seriöses Erscheinungsbild und trägt dazu bei, Vertrauen und Wiedererkennungswert zu schaffen und Ihr Unternehmen zu fördern.

Wenn Nutzer mit der Arbeit an einer Online-Geschäftsidee beginnen wollen, denken sie oft zuerst an einen Firmennamen und gehen direkt zum Entwurf eines Logos über.

Bevor Sie dies tun, müssen Sie jedoch sicherstellen, dass Ihr Markenname nicht bereits von einem anderen Unternehmen registriert wurde (siehe unseren Leitfaden zur Überprüfung der Verfügbarkeit von Domänennamen).

Sobald Sie sich vergewissert haben, dass Ihre Geschäftsidee verfügbar ist, sollten Sie Ihre Domäne registrieren lassen, damit sie nicht von jemand anderem übernommen wird (glauben Sie uns, das passiert öfter, als Sie denken).

Nachdem Sie Ihren Domänennamen registriert haben, können Sie mit der Gestaltung Ihres Logos beginnen. Wir haben einige ausgezeichnete kostenlose Logoerstellungstools für Anfänger.

Tipps zur Erstellung eines individuellen Logos für Ihre Website

Um ein individuelles Logo für Ihre Website zu erstellen, müssen Sie ein gewisses Verständnis für Design mitbringen. Als Anfänger können Sie jedoch die folgenden Best Practices befolgen, um sicherzustellen, dass Ihr Logo ausgefeilt und professionell aussieht.

  • Halten Sie Ihr Logodesign einfach und sauber, damit Ihr Logo auch in kleiner Größe gut aussieht. Denken Sie daran, wie klein die Profilbilder in Ihrem Facebook- oder Twitter-Feed sind.
  • Verwenden Sie einen transparenten Hintergrund für Ihr Logo, damit Sie es überall platzieren können, nicht nur auf einem weißen Bereich Ihrer Website.
  • Besorgen Sie sich eine möglichst hochwertige Datei für Ihr Logo. Es soll auch im Großformat oder im Druck gut aussehen. Sie können es kopieren und kleinere Versionen für soziale Medien, Blogbeiträge und Webseiten erstellen.
  • Verwenden Sie die Farben Ihrer Marke und Ihrer Website in Ihrem Logo, damit es mit dem Rest Ihrer Website harmoniert.

Sie können mit verschiedenen Logostilen experimentieren und sehen, was am besten zu Ihrer Website/Marke passt.

Es gibt verschiedene Arten von Logodesigns, die von Unternehmen häufig verwendet werden. Wenn Sie Ihr eigenes Logo entwerfen, sollten Sie mit einigen davon experimentieren.

Wortmarke Logo

Ein Wortmarkenlogo ist ein unverwechselbares Logo, das nur aus Text besteht. Ihr einzigartiger Markenname in Verbindung mit bestimmten Schriftarten und Farben kann ein hervorragendes Logo ergeben.

Wenn Sie selbst ein benutzerdefiniertes Logo für Ihre Website erstellen möchten, ist dies eine gute Option, da sie einfach und unkompliziert ist.

Bildmarke Logo

Eine Bildmarke ist in der Regel ein Markenbild, das eine Illustration oder ein Symbol verwendet, um eine Organisation zu repräsentieren. Berühmte Beispiele für diese Art von Logo sind Apple, Nike, Audi und andere.

Kombination von beidem

Diese Art von Logos sind die am häufigsten anzutreffenden. Sie kombinieren Wörter oder Buchstaben in einem ikonischen Layout. Berühmte Beispiele für solche Logos sind Dell, Pizzahut, Doritos und andere.

Die Wahl des richtigen Stils für Ihr Logo

Wenn Sie Ihr eigenes Logo entwerfen, müssen Sie zunächst Ihre Designfähigkeiten realistisch einschätzen. Die Verwendung einer Wortmarke mag sehr einfach erscheinen, aber sie muss einzigartig sein, damit Sie Ihr Logo bei Bedarf problemlos als Marke anmelden können.

Sie können auch ein Symbol zeichnen, das Sie als Ihr Logo verwenden können, aber Sie brauchen gute Designfähigkeiten, um eine einzigartige Idee für Ihr Markenimage zu entwickeln.

Für unsere eigenen Marken verwenden wir eine Kombination aus Wortmarken und Symbolen. Das Logo unserer Schwesterfirma OptinMonster beispielsweise besteht aus einem Maskottchen, das auf einer Wortmarke platziert ist.

Sehen wir uns ein paar verschiedene Möglichkeiten an, wie Sie professionell aussehende Logos für Ihre Websites erstellen können (ohne einen Designer zu beauftragen).

1. ein benutzerdefiniertes Logo mit Constant Contact erstellen

Mit dem Logo Maker von Constant Contact können Sie sich Hunderte von verschiedenen Optionen für Ihr Logo ausdenken. Es ist völlig kostenlos. Sie müssen weder für die Nutzung noch für den Download Ihres fertigen Logos bezahlen.

Um zu beginnen, klicken Sie einfach auf die Schaltfläche "Erstellen Sie Ihr kostenloses Logo":

Geben Sie als Nächstes Ihren Markennamen ein und fügen Sie bei Bedarf einen Slogan hinzu.

Sie sehen sechs Musterlogos, aus denen Sie auswählen können.

Und wenn Ihnen keines der Logos gefällt? Klicken Sie einfach auf die Schaltfläche "Mehr (6)", um weitere Optionen zu sehen. Sie können dies so oft tun, wie Sie möchten.

Wenn Sie ein Logo gefunden haben, das Ihnen gefällt, klicken Sie es an.

Sie sehen dann den Logo-Editor. Eine großartige Funktion ist, dass Sie auf der rechten Seite des Bildschirms Variationen Ihres Logos ausprobieren können.

Wenn Sie eine dieser Varianten bevorzugen, klicken Sie sie einfach an, um sie in den Editor zu laden.

Im Abschnitt "Name" des Editors können Sie den Buchstabenabstand, die Schriftgröße und die Zeilenhöhe ändern. Wenn Ihr Logo aus zwei oder mehr Wörtern besteht, können Sie es mit dem Schalter "Mehrzeilig" auf mehrere Zeilen aufteilen.

Hier ist unser Logo noch einmal, mit kleinerer Schrift und größerem Buchstabenabstand.

Um andere Aspekte Ihres Logos zu bearbeiten, klicken Sie auf die Registerkarten auf der rechten Seite. Klicken Sie zum Beispiel auf "Symbol", um die Größe und Positionierung des Logosymbols anzupassen.

Wir dachten, dass das Layout des Logos mit einem Slogan gut aussehen würde, den wir unter der Registerkarte "Slogan" hinzugefügt haben.

Sie können auch die Farben Ihres Logos mit dem Editor anpassen. Der Logo Maker erstellt automatisch eine Farbpalette für Sie und zeigt Ihnen verschiedene Farbvarianten zur Auswahl an.

Wenn Sie mehr wollen, klicken Sie auf "Farbthemen erkunden", um verschiedene Farbschemata auszuwählen.

Wenn Sie mit Ihrem Logo zufrieden sind, klicken Sie auf die Schaltfläche "Vorschau" am oberen Rand des Bildschirms. Sie sehen dann, wie Ihr Logo auf Ihrer Website, in sozialen Medien und sogar auf Visitenkarten, T-Shirts, Tassen und mehr aussehen könnte.

Um die Vorschau zu schließen, klicken Sie einfach auf das X in der oberen Leiste. Sie können Ihr Logo über die Schaltfläche "Herunterladen" in der oberen rechten Ecke Ihres Bildschirms herunterladen. Das ist völlig kostenlos.

Sie erhalten eine .zip-Datei mit Ihrem Logo in zwei verschiedenen Formaten, PNG und SVG. Sie können ein SVG so groß wie möglich skalieren, ohne an Qualität zu verlieren. Wir haben eine Anleitung, wie Sie eine SVG-Datei in WordPress hinzufügen.

2. ein Logo für Ihre Website mit Tailor Brands erstellen

Der Logo Maker von Tailor Brands ist einfach und unkompliziert. Die Nutzung ist kostenlos, aber beachten Sie, dass Sie für den Download Ihres fertigen Logos bezahlen müssen. Der Mindestbetrag liegt bei $9,99.

Um zu beginnen, gehen Sie zum Tailor Brands Logo Maker, geben Sie den Namen Ihres Unternehmens ein und klicken Sie auf die Schaltfläche "Design!".

Sie werden aufgefordert, Ihre Branche und (optional) eine kurze Beschreibung Ihres Unternehmens einzugeben. Wir haben uns hier für "Human Resources" entschieden.

Als Nächstes können Sie wählen, welche Art von Logo Sie möchten. Sie können nur eine Option auswählen, aber Sie können den Logo Maker jederzeit erneut starten, wenn Sie andere Möglichkeiten ausprobieren möchten.

Wenn Sie hier "Symbolbasiert" wählen, werden Sie auf dem nächsten Bildschirm aufgefordert, ein Symbol auszuwählen. Die Auswahl, die Ihnen angezeigt wird, hängt von Ihrer Branche ab, aber Sie können dies über das Suchfeld ändern.

Wenn Sie ein Symbol gefunden haben, das Ihnen gefällt, klicken Sie es an und dann auf "Weiter".

Sie werden dann aufgefordert, Ihr bevorzugtes Bild aus einer Reihe von Schriftbeispielen auszuwählen. Wenn Sie sich für ein Logo mit Namen oder Initialen entschieden haben, kommen Sie zuerst zu diesem Schritt.

Klicken Sie einfach jedes Mal auf die von Ihnen bevorzugte Schriftart. Sobald Sie diesen Vorgang abgeschlossen haben, sehen Sie eine kurze Animation, während Ihr Logo erstellt wird.

Sie können auf "Gefällt mir" klicken, um zu den Preisplänen zu gelangen, auf "Anpassen", um es zu bearbeiten, oder Sie können auf der rechten Seite nach unten scrollen, um weitere Logo-Optionen zu sehen.

Wenn Sie Ihr Logo anpassen möchten, können Sie zwischen verschiedenen Stilen, Schriftarten, Layouts usw. wählen. Sie können auch das zuvor ausgewählte Symbol durch ein anderes ersetzen.

Wir beschlossen, das Layout unseres Logos zu ändern, so dass sich das Bild links vom Text befand:

Wir änderten auch die Farbpalette, so dass das Logo ein violettes Blau erhielt:

Wenn Sie mit Ihrem Logo zufrieden sind, können Sie auf die Schaltfläche "Fertig stellen" klicken.

Sie werden dann auf die Preisseite weitergeleitet, auf der Ihnen eine Reihe von verschiedenen Preisplänen präsentiert wird.

Mit diesen Plänen haben Sie nicht nur Zugang zu Ihrem Logo, sondern auch zu Werkzeugen für Grafikdesign und Website-Erstellung. Sie könnten eine gute Option sein, wenn Sie z. B. Zugang zu Archivfotos haben möchten.

Wenn Sie nur das Logo möchten, klicken Sie auf die Registerkarte '1 Monat' und wählen Sie dann den Plan 'Basic'. Sie müssen nur eine Zahlung leisten, damit Sie Ihr Logo behalten können. Danach können Sie den Plan sofort kündigen.

3. mit Looka ein individuelles Logo für Ihre Website erstellen

Looka ist ein schnelles und einfaches Online-Grafikdesign-Tool, mit dem Sie ohne jegliche Designkenntnisse ein Logo erstellen können. Es war früher unter dem Namen Logojoy bekannt.

Wie Tailor Brands ist auch das Tool von Looka kostenlos, aber Sie müssen für den Download Ihres Logos bezahlen, und zwar ab 20 Dollar.

Um loszulegen, besuchen Sie einfach die Looka-Website und geben Sie den Namen Ihres Unternehmens in das Suchfeld ein.

Als Nächstes müssen Sie Ihren Unternehmenstyp auswählen.

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Weiter", um zum nächsten Schritt zu gelangen.

Sie werden aufgefordert, ein Konto zu erstellen oder sich über Twitter, Facebook oder Google anzumelden.

Sie werden dann eine Reihe von Logos sehen, die automatisch für Sie erstellt wurden.

Wenn keines der Logos so richtig passt, wählen Sie Farben und Symbole, die Sie ausprobieren möchten.

Die neuen Entwürfe, die diese Optionen verwenden, werden am Ende der Liste angezeigt. Looka bietet Ihnen eine Schaltfläche "Ihre Änderungen anzeigen", mit der Sie direkt zu den Änderungen springen können.

Wenn Sie mit einem der Logos zufrieden sind, fahren Sie einfach mit dem Cursor darüber und klicken Sie auf "Anpassen", um direkt zum Logo-Editor zu gelangen.

Mit dem Drag-and-Drop-Logo-Editor können Sie die Schriftgröße anpassen, einen transparenten Hintergrund wählen, die Schriftfamilie ändern, Ihr Symbol hinzufügen oder ändern und vieles mehr.

Sie können das Design nach Belieben bearbeiten und mit Kollegen teilen, um eine zweite Meinung einzuholen. Wenn Sie zufrieden sind, klicken Sie auf die Schaltfläche "Kaufen" in der oberen rechten Ecke, um Ihr Logo zu kaufen und herunterzuladen.

Wenn Sie eine transparente Version Ihres Logos wünschen, müssen Sie $65 für den Premium-Plan bezahlen.

4. ein benutzerdefiniertes Logo mit Hatchful by Shopify erstellen

Shopify ist eine beliebte E-Commerce-Plattform, die auch ein kostenloses Logo-Maker-Tool namens Hatchful anbietet. Damit können Sie ganz einfach und ohne jegliche Designkenntnisse schöne Logos für Ihre Website erstellen.

Zuerst müssen Sie die Hatchful-Seite von Shopify besuchen und auf die Schaltfläche "Get Started" klicken.

Als Nächstes müssen Sie Ihren Unternehmenstyp auswählen. Wenn Sie keine genaue Übereinstimmung finden, verwenden Sie einfach die nächstmögliche Übereinstimmung.

Danach werden Sie von Hatchful aufgefordert, einen visuellen Stil für Ihr Logo auszuwählen, der zum Stil, zum Aussehen und zur Branche Ihrer Unternehmenswebsite passt.

Geben Sie als Nächstes Ihren Firmennamen und einen Slogan ein (optional).

Danach werden Sie aufgefordert, auszuwählen, wo Sie das Logo verwenden möchten. Wählen Sie die Option "Online-Shop oder Website", um fortzufahren.

Schließlich analysiert der Assistent Ihre Antworten und zeigt Ihnen mehrere Logomuster zur Auswahl, die Sie zur weiteren Bearbeitung auswählen können.

Dadurch wird ein einfacher Logo-Editor gestartet, in dem Sie eine Live-Vorschau Ihres Logos mit Bearbeitungswerkzeugen in der linken Spalte sehen. Sie können den Text bearbeiten, ein Symbol hinzufügen, Symbole hinzufügen und den Hintergrund ändern.

Wenn Sie mit Ihrem Entwurf zufrieden sind, können Sie auf die Schaltfläche "Weiter" klicken, um Ihre Logodateien herunterzuladen.

Sie werden aufgefordert, ein kostenloses Konto einzurichten, und Ihre Logodateien werden an Ihre E-Mail-Adresse geschickt. Die Zip-Datei enthält nicht nur Ihr Logo, sondern auch ein Favicon oder ein Website-Symbol sowie Titelbilder für Ihre Social-Media-Profile.

5. wie Sie mit Canva ein Logo für Ihre Website erstellen

Canva ist ein beliebtes kostenloses Online-Grafikdesign-Tool, mit dem Sie auf einfache Weise Bilder für Ihre Website erstellen können.

Das Canva-Basiskonto ist kostenlos und bietet Ihnen Zugang zu Dutzenden von vorgefertigten Vorlagen für alle Arten von Grafiken.

Um die volle Leistungsfähigkeit von Canva für die Erstellung deines Logos zu nutzen, solltest du dich für ein Pro-Konto anmelden, mit dem du deine eigenen Schriftarten hochladen, deine Markenfarben festlegen und vieles mehr kannst.

Nachdem Sie Ihr Konto erstellt haben, geben Sie "Logo" in das Suchfeld ein.

Canva lädt nun seine Drag-and-Drop-Bearbeitungsoberfläche mit mehreren Logo-Vorlagen, aus denen Sie auswählen können. Wählen Sie einfach eine Vorlage aus, um loszulegen.

Danach können Sie auf ein beliebiges Element in der Vorlage zeigen und klicken, um es zu bearbeiten. Sie können Elemente drehen, in der Größe verändern, zuschneiden und löschen.

Sie können in der linken Spalte auch weitere Texte, Symbole, Formen, Muster und Hintergründe zu Ihrem Entwurf hinzufügen. Denken Sie jedoch daran, dass Ihr Logo am besten aussieht, wenn Sie es einfach halten.

Wir empfehlen Ihnen, einige Zeit damit zu verbringen, verschiedene Vorlagen auszuprobieren und mit den Design-Tools herumzuspielen. Arbeiten Sie so lange an Ihrem Design, bis Sie damit zufrieden sind.

Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf die Schaltfläche "Herunterladen", um das Bild auf Ihrem Computer zu speichern.

Wählen Sie das hochwertige PNG-Format, um ein transparentes Bild herunterzuladen. Sie können das Logo nun auf Ihrer Website verwenden.

6. jemanden beauftragen, Ihr Website-Logo zu erstellen

Die von uns vorgestellten Online-Logoerstellungstools sind speziell für Anfänger gedacht, die auf einfache Weise ein Logo für ihre Website erstellen möchten. Mit diesen Tools können Sie ein einfaches und elegantes Logo erstellen, aber sie sind in ihren Designmöglichkeiten dennoch eingeschränkt.

Wenn Sie es sich leisten können, ist es am besten, einen erfahrenen Grafikdesigner mit der Erstellung eines Logos für Ihre Website zu beauftragen.

Sie können eine der beliebten Online-Stellenbörsen nutzen, um einen Logodesigner einzustellen.

Es gibt Tausende von Anbietern von Grafikdesign-Dienstleistungen auf diesen Websites. Wie wählt man die richtige Person für einen Auftrag aus?

Wenn Sie sich an diese bewährten Verfahren halten, können Sie den perfekten Kandidaten für die Erstellung eines Logos für Ihr Unternehmen finden.

  • Achten Sie auf Bewertungen, Rezensionen und die Anzahl der abgeschlossenen Aufträge auf dem Profil des Designers. Dies sind gute Hinweise auf die Qualität der Dienstleistungen, die für frühere Kunden erbracht wurden.
  • Geben Sie dem Designer ein detailliertes Briefing über Ihre spezifischen Designanforderungen.
  • Legen Sie den Preis für das Logo selbst fest, aber bedenken Sie, dass ein einzigartiges und kreatives Design mehr kosten wird als ein allgemeines Logo.
  • Vergewissern Sie sich, dass Sie die Originaldateien im Vektorformat erhalten, damit Sie Ihr Logo später in der Größe ändern oder an anderer Stelle wiederverwenden können, z. B. für Visitenkarten, Poster, T-Shirts usw.

Wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen geholfen hat, zu lernen, wie Sie ein Logo für Ihre Website erstellen können. Vielleicht interessiert Sie auch unser Leitfaden, wie Sie eine kostenlose geschäftliche E-Mail-Adresse erstellen können und wie viel es kostet, eine Website zu erstellen.

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, dann abonnieren Sie bitte unseren YouTube-Kanal für WordPress-Videotutorials. Sie können uns auch auf Twitter und Facebook finden.




Paul Steele
Paul Steele
Als Gründer der erfolgreichen Online-Marketing-Agentur unterstützt Paul Steele seit über einem Jahrzehnt Unternehmen jeder Größe beim Aufbau einer starken Online-Präsenz. Sein Fachwissen umfasst alles von Suchmaschinenoptimierung bis hin zu Social-Media-Marketing, aber seine wahre Leidenschaft liegt darin, Anfängern dabei zu helfen, das Innenleben von WordPress zu verstehen. Mit seinem Talent, komplizierte Konzepte in leicht verständliche Schritte zu zerlegen, ist Pauls Anfängerleitfaden für WordPress zu einer unverzichtbaren Ressource für neue Website-Besitzer, Blogger und Unternehmer geworden, die die Kontrolle über ihre Online-Präsenz übernehmen möchten. Egal, ob Sie Ihre Website für Suchmaschinen optimieren, das Erscheinungsbild Ihrer Website anpassen oder einfach nur durch die WordPress-Benutzeroberfläche navigieren möchten, Pauls freundliche und zugängliche Herangehensweise sorgt dafür, dass sich der Prozess weniger einschüchternd und überschaubarer anfühlt. Als begeisterter Blogger und erfahrener digitaler Vermarkter teilt Paul sein Wissen und seine Erkenntnisse auch zu anderen Themen im Zusammenhang mit Online-Marketing und hilft seinen Lesern, über die neuesten Trends und Best Practices in der Branche auf dem Laufenden zu bleiben.